top of page
Suche
  • AutorenbildDr. Jennifer Kager

Schamlippen - normaler Alltag statt Tabuthema

Viele Frauen, egal welchen Alters, trauen sich immer noch nicht, über die Unzufriedenheit mit ihrem Intimbereich zu sprechen. Oft ist es ihnen unangenehm, ein so sensibles und intimes Thema anzusprechen, weshalb sie folglich auch nicht wissen, welche Möglichkeiten es gäbe, um bereits mit einem kleinen Eingriff einiges zu bewirken.


Die Schamlippen stellen manchmal nicht nur ein ästhetisch störendes Bild für Frauen dar. Auch fühlt sich eine große Anzahl von Frauen durch ihre Schamlippen im Alltag beeinträchtigt. Das reicht von Problemen bei der täglichen Hygiene sowie mit wiederkehrenden Infektionen -bei beispielsweise sehr großen inneren Schamlippen- bis hin zu Schwierigkeiten beim Tragen enger Kleidung und bei sportlichen Aktivitäten. Auch sexuelle Kontakte können aus Scham oder sogar Schmerzen darunter leiden.


Zum weiblichen äußeren Intimbereich und damit zu unserem Behandlungsspektrum gehören die inneren und äußeren Schamlippen sowie das Klitorishäubchen. In den häufigsten Fällen wird unsere Ordination jedoch aufgrund der etwas zu großen oder asymmetrischen inneren Schamlippen aufgesucht. Die operative Schamlippenkorrektur, auch Labienplastik genannt, wird in den letzten Jahren immer häufiger durchgeführt und gehört in unserer Ordination zu einer der häufigsten durchgeführten Operationen. Im Zuge dessen können die inneren Schamlippen verkleinert sowie Asymmetrien ausgeglichen werden. Auch überschüssige Haut am Klitorishäubchen kann entfernt oder sehr flache äußere Schamlippen durch Eigenfettunterspritzung aufgepolstert werden.


Durch die individuelle Beratung und Besprechung der Vorstellungen kann ein stimmiges Gesamtbild geschaffen und funktionelle Probleme behoben werden. Natürlich steht bei einer Operation des Intimbereichs der Erhalt der Berührungsempfindlichkeit an oberster Stelle.


Wir helfen Ihnen gerne weiter. Von Frau zu Frau.



241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hau(p)tsache Falten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page